Unser Schießstand

Aufenthaltsraum * Druckluftwaffenstand * Kurzwaffenstand * Langwaffenstand

 

Unser Schießstand befindet sich im zweiten Stock eines Hochbunkers aus dem zweiten Weltkrieg, dem sog. "Boyer Bunker" (Wegbeschreibung und Öffnungszeiten).

 

Aufenthaltsraum

Der 45 qm grosse, klimatisierte Aufenthaltsraum verfügt über genügend Tische und Sitzgelegenheiten. Auch eine kleine Küche, Getränkeautomaten und Toiletten machen das Verweilen so angenehm wie möglich.

Der eigentliche Schießstand ist in drei Bereiche unterteilt:

 

1. Druckluftwaffenstand (10 Meter)

Hier gibt es drei Stände mit elektrischen Zuganlagen für alle Druckluftwaffen-Disziplinen. Eine Fallscheibenanlage ist ebenfalls vorhanden.

Der Druckluftwaffenstand ist zugelassen für Druckluft-, Federdruck- und Co2-Waffen im Kal. 4,5 mm/.177.

 

2. Kurzwaffenstand (25 Meter)

Sieben Stände bieten dem Pistolen- und Revolverschützen alle Möglichkeiten zum Training, inklusive automatischer Duellanlage. Der Kurzwaffenstand ist für das Mehrdistanzschießen zugelassen.

Der Kurzwaffenstand ist zugelassen für Kurzwaffen, 25 m-Disziplinen, sowie Mehrdistanzschießen ab 5 m, von Kal. .17 bis .50, max. E0 2.600 Joule. Vorderlader: nur 25 m-Distanz. Langwaffen im Kaliber .22 LR: nur 25-m-Distanz, max. E0 280 Joule.

Bei Bedarf (z.B. Meisterschaften) kann der Stand mit wenigen Handgriffen in einen Druckluftwaffenstand für 10 Meter Disziplinen umgebaut werden. Somit stehen dann insgesamt zehn Druckluftwaffenstände zur Verfügung.

 

3. Langwaffenstand (38 Meter)

Aufgrund der baulichen Gegebenheiten ist unser Langwaffenstand nur 38 Meter lang und verfügt über einen Sand-Geschoßfang. Er wird lediglich für Trainingszwecke genutzt und bietet Platz für zwei Schützen.

Der Langwaffenstand ist zugelassen für Kurz- und Langwaffen (außer Flinten), einschließlich Vorderlader, von Kal. .17 bis .700, max. E0 15.000 Joule.